Wintersonnenwende - Sonnenfest

21. Dezember (Mittwinter)

Die Julnacht ist die längste Nacht und der kürzeste Tag des Jahres. Das Julfest ist ein Wendepunkt, ein Anfang.
An diesem Tag feiern wir die Rückkehr des Lichtes. Jul ist die Geburt des Sonnengottes, der Triumph des Lichtes über die Dunkelheit. 

Jul ist die weihevolle Nacht (Weihnacht), in der Baldur wiedergeboren wird. Der Mistelzweig wird zum Heilssymbol.
Licht und Wärme, die nun kommen werden, feiern wir durch ein Feuer oder durch viel Kerzenlicht.
Der Lichterbaum ist der immergrüne Weltbaum, der nun erstrahlt. Jul gehört zu den wichtigsten Jahreskreisfesten.
Als Wende des Jahres ist es sogar das wichtigste Fest, an dem alles endet und neu beginnt.

Haus und Hof werden mit Räucherwerk gereinigt.