Altes Wissen - Neu erlebt

Rituale sind Energiequellen - für das gesamte Leben:
Rituale sind eine Möglichkeit bewusst kleine und große Feste,
Neuanfänge, Übergänge, Abschiede zu feiern.
Mit den Kräften des Naturjahres, des Universums und der jeweils
einzigartigen Intuition.
Begleitet von einem Kreis achtsamer Frauen & Männern & Kindern.
Sie laden ein, aus dem Vollen zu schöpfen für mehr Tiefe & Würze
& Lebensfreude im Alltag.

Keltische Jahreskreisfeste

Rituale sind ein wichtiger Bestandteil vieler Kulturen und haben
eine starke, gemeinschaftsbildende Funktion von großer Bedeutung.
In Verbindung mit der Natur, Tradition und Kultur erzeugen wir neue
Kräfte und Energien, die uns helfen, unser Leben neu zu gestalten.

Jedes Fest hat seinen eigenen Geist, lässt in uns bestimmte Seelenseiten
anklingen und das Wichtigste ist, diese Seelenseiten mitschwingen und
mitklingen zu lassen, sich zu erinnern.
Jedes dieser Jahreskreisfeste ist eigentlich wie ein tiefes Märchen,
ein Mythos des Lebens. 

Unsere Vorfahren und Ahnen - die Kelten - haben uns ein wertvolles Gut
hinterlassen und für sie war der Wandel von Sonne und Mond in der Natur
und im Kosmos eingebunden.

Im Laufe der Zeit wurden die alten "heidnischen" Feste von den gängigen
Religionen übernommen und umbenannt.
Um sich verstärkt wieder mit dem Rhythmus und Pulsschlag von Mutter
Erde zu verbinden, vermitteln wir gesammeltes Wissen, Bräuche
und feiern im Jahreskreis.